BannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Drucken
 

Besondere Bestimmungen

a) Es erfolgt keine getrennte Wertung nach Mädchen/Damen und Jungen/Herren.

 

b) Für eine Kreismeisterschaft müssen wenigstens 3 Teilnehmer am Start sein.

 

c) Bewerber um einen Kreismeistertitel müssen alle Teilprüfungen gem. Bestimmungen platzierungswürdig (in der Dressur mind. 50%) beenden, um in die Wertung zu kommen.

 

d) Für die Kreismeisterschaft der Disziplinen werden nur Reiter-Pferd-Paare gewertet.

 

e) In allen Wertungsprüfungen sind für die Meisterschaftswertung 3 Pferde pro Reiter erlaubt. Das beste Pferd über alle Wertungsprüfungen wird für die KM gewertet.

 

f) Reitern ist es freigestellt, sich von vornherein für die Meisterschaft in einer höheren Altersklasse/Prüfungsklasse zu entscheiden.

   Mit unterschiedlichen Pferden können sich Reiter für die Meisterschaft in ihrer Altersklasse und zusätzlich in einer höheren bewerben.

   Wenn ein Reiter mit einem Pferd in zwei Altersklassen startet, muss er sich bis Meldeschluss der ersten Wertungsprüfung entscheiden, in welcher er für die Meisterschaft gewertet werden soll.

 

g) Ein Pferd darf für die Meisterschaftswertungen in zwei verschiedenen Altersklassen unter zwei verschiedenen Reitern gestartet werden.

 

h) Ponyreiter werden nicht für die KM Children/Junioren gewertet, sondern nur für die KM der Ponyreiter.

 

i) Die Zusammenlegung der 3 Altersklassen (Junge Reiter; Reiter und Reiter über 40) wird aufgehoben, wenn  mindestens 3 Reiter in einer der zuvor genannten Altersklassen starten. Die Meisterschaftswertung erfolgt dann für diese Reiter in ihrer Altersklasse.

 

j) In den Dressurreiter- und Stilspringprüfungen dürfen je Reiter 3 Pferde/Ponys in der Meisterschaft geritten werden.

Kontakt

Pferdesportbund

d. LK Rostock e. V.
Enrico Finck
Zehlendorf 9
18276 Kuhs

 

 Telefon 0162/7330614
E-Mail

Veranstaltungen